Normen für die Hörgeräte Technik
               


 Die häufig gehörte Kritik, Normen seien langweilige, starre und einengende Regelwerke, ist nicht nur unberechtigt, sie zeugt auch von immenser Unkenntnis und zuweilen Ignoranz. Ohne Normen gäbe es keine komplexen Systeme, der internationale Handel würde entscheidend geschwächt und auch die täglichen Abläufe wären beschwerlicher und unbequemer. Normen sind die unabdingbare Voraussetzung für komplexe Technologien und für einen freien internationalen Warenverkehr. Moderne digitale Hörgeräte wären ohne die Anwendung von Normen, die einen unproblematischen Technologietransfer erst ermöglichen, überhaupt nicht denkbar.

Allerdings ist ein Überblick über das Normenwesen ziemlich schwierig, darum geben wir hier einen Überblick über die wichtigsten Hintergründe zu der Normung und den Normen für den Bereich der Hörgerätetechnik und der benachbarten Bereiche.

Weitere Informationen zu Normen, sowie Normenrecherche und Normenbestellungen : http://www.beuth.de/

Die neue Messnorm DIN EN 60118-7:2005 (Kurzfassung)
Die Messnorm DIN EN 60118-7:2005 (Langfassung)
Normenliste für Hörgeräteakustiker

 

Gründe für eine Normung
Geschichte der Normung
Arten der Normen
Entstehen einer Norm
Organisationen für Normen und Richtlinien
Normen für den Bereich der Hörgerätetechnik : Grundlagen
Normen für den Bereich der Hörgerätetechnik : Schallfelderfassung
Normen für den Bereich der Hörgerätetechnik : Hörgeräte
Normen für die in der Hörakustik verwendeten Kuppler
Normen für den Bereich der Hörgerätetechnik : Batterien
Normen für den Bereich der Hörgerätetechnik : Audiometer und Audiologie
Normen für den Bereich der Hörgerätetechnik : Schallschutz
Normen für den Bereich der Hörgerätetechnik : Otoplastik
Normen für die Qualitätssicherung in der Hörakustik
Normen für den Bereich der Hörgerätetechnik : Arbeits- und Betriebssicherheit

 

In der folgenden Normenübersicht sind alle Normen aufgelistet, die detailliert beschrieben werden.

Die DIN EN 60118-0 ist die Grundnorm für die Messung von Hörgeräten, hier werden die Messverfahren grundlegend umfassend beschrieben. In dieser Norm werden alle Messungen mit dem Ohrsimulator gemessen

Die DIN EN 60118-7 ist die Messnorm für die Qualitätssicherung von Hörgeräten. Sie ist die Voraussetzung für den Service an Hörgeräten. Gemessen wird in dieser Norm mit dem 2ccm Kuppler.

 

Normenübersicht
   

 EN 60 118 - 0
 EN 60118-0 : 1. Anwendungsbereich  EN 60118-0 : 2. Zweck der Norm
 EN 60118-0 : 3. Allgemeine Bedingungen  EN 60118-0 : 4. Begriffe
 EN 60118-0 : 5. Messeinrichtung  EN 60118-0 : 6. Messbedingungen
 EN 60118-0 : 7. Messungen  EN 60118-0 : 8. Graphische Darstellungen 
 EN 60118-0 : Normenverweise  
   

DIN EN 60 118 - 7:2005
Inhalt Einleitung
1.0 Anwendungsbereich 2.0 Normative Verweisungen
3.0 Begriffe 4.0 Allgemeine Bedingunge
4.1 Akustische Messverfahren 4.2 Angabe von Daten
5.0 Nenndaten und Grenzabweichunge 6.0 Messbox und Prüfgeräte
6.1 Allgemeines 6.2 Unerwünschte Störungen der Messbox
6.3 Schallquelle 6.4 Akustischer Kuppler
6.5 Einrichtung zur Messung des Schallpegels 7.0 Messbedingungen
7.1 Allgemeines 7.2 Einstellung des Schallfeldes
7.3 Normale Betriebsbedingungen 8.0 Messungen, Festlegungen, Toleranzen
8.1 Wiedergabekurven 8.2 OSPL90 Wiedergabekurve 
8.3 Frequenzkurve bei größter Verstärkung 8.4 Normale akustische Wiedergabe 
8.5 Batteriestromstärke  8.6 Gesamtklirrfaktor 
8.7 Eingangsbezogenes Eigenrauschen  8.8 Messungen der Telefonspule 
8.9 Messungen der AGC  9.0 Messunsicherheit